Sich wehren?

 

Grundsatzentscheidung: Soll ich mich wehren?



Die Frage sollte sich jede Frau mit einem klaren "Ja" beantworten. Ohne wenn und aber!
Bis vor kurzem wurde im allgemeinen davon abgeraten sich zu wehren, da dadurch die Täter erst recht provoziert würden. Mittlerweile hat sich aber vor allem auf Grund von Polizeistatistiken die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Frau zu ca. 90 Prozent den Angriff abwenden oder zumindest die Folgen vermindern kann, indem sie sich zur Wehr setzt. Die Polizei rät den Frauen mittlerweile dazu sich zu wehren. Die Verteidigung sollte aber besonnen erfolgen.



Womit Sie in einer Notfallsituation rechnen müssen:

- Auch eine scheinbar harmlose Situation kann schnell eskalieren.
- Nehmen Sie JEDEN Gegner ernst, auch wenn dieser harmlos erscheint.

- Rechnen Sie nicht damit, dass Ihnen jemand zur Hilfe kommt.

Hat man als körperlich Unterlegener eine Chance?
Ja! Nötig ist dazu nur, dass wir unsere Chancen auch richtig nutzen. Es dürfte jedem einleuchten, dass ein Kräftemessen mit einem wesentlich stärkeren Gegner aussichtslos ist. Als körperlich unterlegene Person müssen Sie auf anderen Ebenen arbeiten.

 

 

Selbstverteidigung/Selbstbehauptungs-Kurs für

Frauen und Mädchen ab 16 Jahren

 

Wann:          3 X Freitag`s ( auf Anfrage ) jeweils von 19.30 - 20.30 Uhr

Ort:             Trainingsraum Long Kung-Fu, im Zentrum 7, Gossau ZH

Kosten:        80.-- pro Teilnehmer